Kurz gebratener Thunfisch in Macadamiakruste mit Süßkartoffel-Pommes

Kurz gebratener Thunfisch in Macadamiakruste mit Süßkartoffel-Pommes
Kurz gebratener Thunfisch in Macadamiakruste mit Süßkartoffel-Pommes

Als ich am Dienstag auf dem Wochenmarkt war, gab es grade dieses wunderbare Stück wilden Thunfisch aus Frankreich. Der Fisch war so frisch und das Fleisch so rot, dass ich sofort zugreifen musste. Die Qualität und die Frische ist wirklich das Allerwichtigste bei diesem Rezept, da der Fisch nur ganz kurz gebraten wird. Also bitte nicht sparen und unbedingt einen Thunfisch mit Sushi-Qualität kaufen, ich habe für ein 200g Filet 9€ bezahlt.

 

Die Süßkartoffel-Pommes funktionieren ähnlich wie die Süßkartoffelchips, nur dass man die Pommes 10 Minuten länger im Ofen lässt. Auch hier gibt's die absolute Knusprigkeitsgaranie dazu, wenn du alle Schritte sorgfältig beachtest! Jetzt, wo ich selbst den Dreh raus hab, gibt's die bei mir mit Sicherheit öfters...

Einkaufsliste

  • 200 g frischestes Thunfischfilet
  • 50 g Macadamianüsse, geröstet & gesalzen
  • 2 große Süßkartoffeln
  • 1 Ei
  • Olivenöl
  • Kräuter
  • Knoblauch
  • Sojasauce
  • Salz & Pfeffer

Einkaufsliste für 2 Personen

Schwierigkeitsgrad: mittel

Zubereitungszeit: 45 mins

Ausstattung:

  • Backofen & Herd
  • Pfanne
  • Blech mit Backpapier
  • 2 große Schüsseln
  • Messer & Schneidebrett
  • sauberes Geschirrtuch


  1. Backblech mit Backpapier auslegen und im Backofen auf 250° Ober- und Unterhitze vorheizen. 
  2. Süßkartoffeln waschen und (ungeschält)  in ca. 0,5 cm dicke Stifte schneiden. In eine große Schüssel geben und mit Wasser bedecken.
  3. In einer Schüssel Olivenöl, 1 zerkleinerte Knoblauchzehe, Salz & Pfeffer sowie frische Kräuter (z.B. Thymian oder Rosmarin) vermischen.
  4. Süßkartoffeln aus dem Wasser geben und trocken tupfen. Danach in der Olivenölmarinade schwenken.
  5. Backblech aus dem Ofen nehmen und jedes Stück Süßkartoffel einzeln nebeneinander darauf platzieren. Für 20 Minuten auf der obersten Schiene backen. Dann das Blech einmal umdrehen und mit der anderen Seite voran weitere 10 Minuten bruzeln.
  6. Währenddessen die Macadamianüsse mit einem großen Messer sehr fein hacken.
  7. Thunfischfilet waschen und trocken tupfen.  Auf beiden Seiten mit Salz & Pfeffer würzen.
  8. Ei verquirlen und Thunfisch beidseitig darin schwenken. Dann vorsichtig mit der Nussmischung einreiben.
  9. Pfanne mit etwas Olivenöl erhitzen und den Thunfisch bei mittlerer Hitze auf beiden Seiten kurz anbraten (ca. 1 Minute).
  10. Den warmen Thunfisch entlang der Fasern in dünne Scheiben schneiden und gemeinsam mit den Süßkartoffel-Pommes und etwas Sojasosse servieren.

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Gnag Flow (Montag, 20 Oktober 2014 19:47)

    Total lecker; zumindest wenn von der Autorin höchstpersönlich aufgetischt wird! :)
    Unbedingt mal ausprobieren!

  • #2

    Nives (Montag, 16 Februar 2015 15:01)

    Hallo Gnag Flow,

    das freut mich riesig, dass es dir geschmeckt hat! So macht kochen gleich noch viel mehr Spass :)

    Liebe Grüße
    Nives