Kürbissuppe mit Zimt

Kürbissuppe mit Zimt
Kürbissuppe mit Zimt

Besser spät als nie, oder? Klar, die Kürbissuppe darf im Herbst nicht fehlen. Der Kürbis hat jetzt Hochsaison und wird an allen Ecken angeboten. Also bitte zugreifen, es gibt viele tolle Dinge, die man damit machen kann. Hab ich schon erwähnt, dass man den Hokkaido Kürbis nicht schälen muss?


Außerdem kann man Kürbis toll mit den verschiedensten Gewürzen zubereiten, zum Beispiel passt Zimt sehr gut dazu. Wenn du dir unsicher bist, dann bereite dir eine kleine Schale Suppe zu und würze nur diese mit etwas Zimt. Daran kannst du testen, wie dir die Kombination gefällt und den Zimt ggf. auch weglassen. Da ich ja immer für außergewöhnliche Mischungen bin, gibt's bei mir aber die doppelte Dosis!


Du willst noch mehr Suppen?

E-Book "SUPPEN: Meine 10 Lieblingsrezepte"
In diesem Buch findest du meine 10 beliebtesten Suppen-Rezepte. Suppen sind ideal für Anfänger, da die Zubereitung sehr einfach ist. Die Grundvoraussetzung für die meisten Suppen ist ein Pürierstab oder eine Küchenmaschine. Falls du so ... (mehr lesen)
4,90 €  

Rezept Kürbissuppe mit Zimt

Einkaufsliste

  • 1 Hokkaido Kürbis
  • 1 Suppenwürfel
  • 1 Zwiebel
  • 1 Prise Zimt (je nach Geschmack gerne auch mehr)
  • Schuss Kürbiskernöl
  • Schuss Olivenöl
  • Prise Mohn

Einkaufsliste für 4 Suppen

Schwierigkeitsgrad: einfach

Zubereitungszeit: 10 mins aktiv + 20 mins passiv

Ausstattung:

  • Herd
  • Pürierstab oder Standmixer
  • Topf
  • Messer (am besten scharf und groß) & Schneidebrett


  1. Zwiebel schälen und klein Hacken. Mit einem Schuss Olivenöl im Topf bei mittlerer Hitze anschwitzen.
  2. Kürbis gut waschen und dann in kleine Stücke schneiden. Das Innere mit Kernen dabei entfernen.
  3. Kürbisstücke in den Topf geben und mit Wasser aufgießen, sodass der Kürbis grade bedeckt ist.
  4. Bei kleiner Hitze zugedeckt 15-20 Minuten dahinköcheln lassen. Suppenwürfel einrühren.
  5. Die Suppe pürieren, sobald der Kürbis weich ist.
  6. Danach mit Zimt abschmecken. Ich habe zwei Prisen verwendet ;)
  7. Ggf. noch mit etwas Salz und Peffer würzen. Mit ein paar Tropfen Kürbiskernöl und einer Prise Mohn servieren.

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    tina (Mittwoch, 19 November 2014 19:38)

    super idee... hab's noch nie mit Zimt und Mohn versucht... wird gleich mal ausprobiert. thanks.

  • #2

    Flo (Montag, 24 November 2014 11:08)

    Die wird heute ausprobiert. Dann finden wir mal raus ob man dabei etwas falsch machen kann :)

  • #3

    Nives (Montag, 24 November 2014 18:25)

    Hi Flo, lass mich wissen, wie es geworden ist! :)

  • #4

    Nives (Montag, 16 Februar 2015 15:02)

    Liebe Tina,

    das freut mich, wenn du was Neues gefunden hast. Gib mal Bescheid, wie es geworden ist!

    Liebe Grüße
    Nives