Chili con Setas

Chili con Setas
Chili con Setas

Als ich letztes Jahr im Sommer meine Ernährung umgestellt hab, bin ich auf Tim Ferris' Buch The 4-hour body gestoßen. Seine Mahlzeiten bestehen hauptsächlich aus Eiweiß und Fett, dafür verzichtet er auf jegliche Kohlenhydrate, die nicht aus Gemüse stammen. Sogar Obst gehört da für Tim Ferris dazu, da Fruchtzucker ja auch Zucker ist und den Insulinspiegel ansteigen lässt. Dafür nutzt er Hülsenfrüchte für sich, um neben Fleisch noch eine weitere, pflanzliche Eiweißquelle zur Verfügung zu haben.

 

Darum gab's zu der Zeit regelmäßig Chili con Carne (ohne Mais!), eine Eiweißbombe schlechthin. Auf diesem Umweg bin ich dann irgendwann bei Paleo gelandet. In der Paleo Ernährung kommen Hülsenfrüchte aber nicht vor, darum habe ich die Bohnen durch Pilze ersetzt. Man benötigt nur wenige Zutaten und das Chili kocht sich quasi von selbst, also das perfekte Dinner nach einem langen, anstrengenden Arbeitstag. Und falls was übrig bleiben solle, eignet es sich super zum Einfrieren oder als Mittagessen für den nächsten Tag.


Du willst Inspirationen rund um Suppen?

E-Book "SUPPEN: Meine 10 Lieblingsrezepte"
In diesem Buch findest du meine 10 beliebtesten Suppen-Rezepte. Suppen sind ideal für Anfänger, da die Zubereitung sehr einfach ist. Die Grundvoraussetzung für die meisten Suppen ist ein Pürierstab oder eine Küchenmaschine. Falls du so ... (mehr lesen)
4,90 €  

Rezept Chili con Setas

Einkaufsliste

  • 400g Bio-Rinderfaschiertes/Hackfleisch
  • 500ml passierte Tomaten
  • 500g Pilze
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • Schuss Olivenöl
  • Prise Kreuzkümmel
  • Chili
  • Salz & Pfeffer

Einkaufsliste für 2 Personen

Schwierigkeisgrad: einfach

Zubereitungszeit: 10 mins (aktiv) + 15 mins (passiv)

Ausstattung:

  • Herd
  • Messer & Schneidebrett
  • großer Topf


  1. Zwiebel und Knoblauch schälen und klein hacken.
  2. Schuss Olivenöl in einem größeren Topf erhitzen und Zwiebel/Knoblauch darin anschwitzen.
  3. Rindfleisch dazugeben und scharf anbraten. Mit den passierten Tomaten ablöschen.
  4. Pilze vierteln und zum Rest in den Topf geben.
  5. 15 Minuten ohne Deckel leicht dahinköcheln lassen, bis die Konsistenz wie gewünscht ist. (Da die Pilze viel Wasser abgeben, ist das Chili zwischendurch flüssiger als am Anfang und zum Schluss).
  6. Mit Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer, sowie Chili abschmecken.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0